Schulentwicklungsplan für die Grundschulen in Hürtgenwald

Im Gutachten werden zunächst das Schulangebot und die Schulstruktur in Hürtgenwald beschrieben. Über die Prognose der zukünftigen demographischen Entwicklung und der schulrelevanten Altersjahrgänge wird dann die zukünftige Entwicklung der Schülerzahlen in der Primarstufe hergeleitet.

Es schließt sich eine Dokumentation der Begehung der Schulräume, eine Abhandlung über die Raumprogramme von Neubauten von Schulen mit Kostenaspekten und die Beschreibung der Raumsituation in den Schulen der Gemeinde an.

Ergebnis

Die Grundschule Gey wird voraussichtlich auch künftig zwei Eingangsklassen bilden können.

Bei der Grundschule Vossenack/Bergstein wird künftig der Standort Vossenack nur knapp über der Zweizügigkeit liegen.

In der Grundschule Bergstein werden voraussichtlich bis zu 15 Schüler eingeschult.

Dies führt vor allem in der Lehrerversorgung zu Problemen.

=> Daher ist die Auflösung des Standorts Bergstein anzudenken

 

Die Neugründung einer gemeinsamen Grundschule wird von biregio wegen des Fehlens eines zentralen Standorts und den erheblichen Investitionskosten nicht empfohlen.

Laufende Kosten GS Bergstein (Info-Veranstaltung 12.4.2016)
Laufende Kosten GS Bergstein (Info-Veranstaltung 12.4.2016)

Weiterführende Information

In seiner Sendung vom 9. Juni 2015 hat das ZDF-Wirtschaftsmagazin Frontal 21 eine Berichterstattung über die Beratungsfirma biregio gesendet.

Dort wurde u.a. die Aussage von Bildungsforscher Prof. Klaus Klemm dokumentiert, der einer der führenden Wissenschaftler im Bereich der Schulentwicklungsplanung ist. Demnach seien externe Gutachten oft Gefälligkeitsgutachten, damit politisch Verantwortliche bei kontroversen Diskussionen auf dieses Gutachten verweisen könnten.

Termin Schulausschuss

Am 28. April 2016 tagt der Schulausschuss um u.a. über den Grundschulstandort Bergstein zu beraten.